Forum für Fragen und zum Austausch unter Naturinteressierten

Einfach in dem entsprechenden Feld eintragen und abschicken!

Kommentare: 5
  • #5

    Martina Polensky (Montag, 11 September 2017 12:21)

    Um Ihre Anfrage zu beantworten, benötigen wir mehr Informationen.
    Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen per E-Mail an uns (info@nabu-gross-gerau.de) oder rufen Sie uns an (06152/16159).

  • #4

    Walter Mehr (Samstag, 19 August 2017 09:09)

    Beratung bei Umweltvergehen? (Gifteinsatz)

  • #3

    Harald / Ortsgruppe Worfelden (Dienstag, 23 August 2016 15:14)

    Toller Fund! Der scheint dieses Jahr häufiger hier aufzutauchen, habe bereits zwei Fundmeldungen dieses Jahr; eine sogar aus einem Worfelder Garten ;)

    Das ist der Glänzende Lackporling
    https://de.wikipedia.org/wiki/Glänzender_Lackporling

    Im Internet findet man viel mehr über ihn, wenn man nach seinem japanischen Namen Reishi sucht, unter dem er im Bereich der Vital-/Heilpilze als "Pilz der Unsterblichkeit" angepriesen wird. Die Chinesen verwenden ihn jedenfalls schon seit 3000 Jahren in ihrer TCM.

    "Heilpilze" gibt es in Deutschland leider nicht, da unsere Pharma-Industrie es bisher geschafft hat, keinen Pilz als Arzneimittel zuzulassen. Wir sind da auf jeden Fall weit hinter der asiatischen Welt zurück, die Pilze - und gerade diesen hier - schon lange als Arzneimittel einsetzt.

    Viele Grüße
    Harald

  • #2

    Laura (Freitag, 22 Juli 2016 20:04)

    Ich habe den Pilz beim Wandern im Bayrischen Wald gesehen. Wir haben ihn Deutschlandpilz genannt wegen den Farben Schwarz-Rot-Gold.

  • #1

    Werner (Freitag, 22 Juli 2016 19:58)

    Hallo,
    weiß jemand, wie der Pilz heißt? Wächst neben einem faulen Baumstumpf (Fichte).