Vortrag Rebhuhnschutz im Rhein-Neckar-Kreis

Erfahrungen des Landschafterhaltungsverbandes

Der NABU-Kreisverband hatte Frau Katrin Naumann eingeladen, um über ihre Arbeit zu berichten. Sie ist Geschäftsführerin des LEV Rhein-Neckar und zeigte auf, welche Möglichkeiten ein solcher Pflegeverband bietet und was im Rhein-Neckar-Kreis seit Gründung im Jahr 2013 bereits umgesetzt werden konnte.

 

Nach einleitenden Worten von Walter Astheimer und einem Kurzvortrag von Werner Eitle zum aktuellen Stand Grüner Gürtel Groß-Gerau legte sie los, mit Berichten zur Streuobstpflege, Trockenmauerwiederherstellung und natürlich zu den Schutzmaßnahmen für das Rebhuhn, von denen es zur Zeit noch ca. 500 im dortigen Kreis gibt.

 

Die gezeigten Bilder waren sehr beeindruckend und machten deutlich, was gelingen kann, wenn Naturschutz nicht nur ideell sondern auch personell und finanziell von einer Landesregierung unterstützt wird!

 

Da kann man in Hessen leider nur von träumen. Zum Schluss tauschten sich die Anwesenden noch über die aktuelle Situation bei uns im Kreis aus.